3 beste Navigations-Apps

Eine Navigations-App ist eine Alternative zu dem alten Navigator. Nachdem ich das beste Navi 2017 aus dem Auto verjagt habe, würde ich gerne eine Navigations-App ausprobieren.

Eine solide Navigations-App bietet Abbiegehinweise, Fahrradrouten, Verkehrsupdates und Zugriff auf Offline-Karten – entscheidend, wenn Sie Daten und die Akkulaufzeit von iPhone oder Android Phone erhalten möchten.

Und wenn Sie nach zusätzlichen Funktionen suchen, gibt es Apps, um den schnellsten Weg zu Dutzenden von Haltestellen zu finden, Apps zur Planung der ultimativen Autofahrt und Apps, um Sie durch Staus zu navigieren.

Wir haben fünf unserer beliebtesten Navigationsanwendungen zusammengetragen.

1. Am besten geeignet für Ausweichverkehr: Waze

Diese voll ausgestattete Navigations-App hat zusätzliche Funktionen in der Abteilung für Verkehrsmeldungen. Es sammelt Verkehrsinformationen von anderen Fahrern, die die App nutzen, mit einer benutzerfreundlichen Kartenschnittstelle, die Symbole für Unfälle, Gefahren, Straßensperrungen, Blitzer und Polizisten anzeigt, die auf den nächsten Vorlauf warten. Rote Linien zeigen an, wie lange Staus dauern, und die App kann Sie automatisch auf einen alternativen Pfad umleiten.

Sie können anderen Waze-Benutzern helfen, indem Sie über Verkehrssituationen in der Nähe berichten, einschließlich einer praktischen Funktion zum Hinzufügen eines Fotos und einer Notiz darüber, ob der Fehler auf Ihrer Seite oder der gegenüberliegenden Seite der Straße liegt.

Die Suchfunktion arbeitet sowohl mit Orten als auch mit Adressen und schlägt Orte basierend auf Ihrem Standort und früheren Einträgen vor. Sie können auch zu Autodiensten, öffentlichen Verkehrsmitteln, Restaurants, Geschäften und mehr navigieren, indem Sie Google und Foursquare nutzen.

Sobald Sie Ihr Ziel ausgewählt haben, schlägt Waze alternative Routen vor, die Sie nehmen können, und merkt sich die bevorzugten Routen, nachdem Sie sie ein paar Mal gefahren sind. Und Sie können ein geplantes Laufwerk erstellen, indem Sie die Uhrzeit und das Datum eingeben, die Sie für die Ankunft benötigen, und Waze empfiehlt Ihnen die beste Abfahrtszeit. Eine nette Note: Sie können Ihre ETA per E-Mail, Text oder Whatsapp an Ihre Kontakte senden und Facebook- und Telefonkalender synchronisieren, so dass bevorstehende Ereignisse in der Liste der Navigationsoptionen erscheinen, einschließlich geplanter Laufwerke.

  • Turn-by-Turn-Sprachrichtungen? Ja
  • Radwege? Nein, nur Fahrtrouten
  • Verkehrsmeldungen? Ja
  • Offline-Karten? Nein
  • Stopps hinzufügen? Ja

Du wirst es lieben: Präzise, aktuelle Verkehrsinformationen und gute Umleitung, um Sie bei starkem Traffic zu unterstützen.

Aber: Einige der vom Benutzer übermittelten Informationen sind nicht vollständig oder bearbeitet (z.B. werden Ortsnamen möglicherweise nicht großgeschrieben).

Navi-Apps

2. Beste Offline-Karten App: CoPilot GPS

For-Pay-Navigationsanwendungen haben kein gutes Argument gegen Freebies wie Google Maps und Waze – außer wenn es um die Offline-Nutzung geht. Eine vollfettige Navi-App wie CoPilot GPS ist eine gute Idee, wenn Sie sich zum Beispiel in Übersee befinden und keine Roaming-Daten verwenden möchten oder auf Wi-Fi-Stops angewiesen sind, um Google Maps zu aktualisieren.

Sie müssen Karten nur einmal herunterladen – idealerweise über Wi-Fi, da sie ziemlich datenintensiv sind – aber sobald das erledigt ist, können Sie Sprachrichtungen abrufen, neue Routen planen und die Google-basierte Suche verwenden, um neue Orte oder Adressen zu speichern, wenn Sie offline sind. Zusammen mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche, die die nächsten beiden Kurven anzeigt, erhalten Sie eine Spurführung für das Fahren auf Autobahnen. Und wenn Sie Ihren Ausgang verpassen, bringt Sie die Umleitungsfunktion schnell wieder auf den richtigen Weg.

Die App protokolliert auch Ihre Geschwindigkeit, mit Warnungen, wenn Sie sich dem Limit nähern, und zeigt die Positionen der Blitzer an. Der Preis beinhaltet 12 Monate ActiveTraffic, das die schnellsten Routen basierend auf Live-Verkehrsinformationen findet.

  • Turn-by-Turn-Sprachrichtungen? Ja
  • Radwege? Ja, und gehen
  • Verkehrsmeldungen? Ja, kostenlos für 12 Monate dann $9.99/Monat nachher
  • Offline-Karten? Ja
  • Stopps hinzufügen? Ja

Du wirst es lieben: Ausgezeichnete Suchfunktion für Orte und Adressen; eine umfassende Navigationsschnittstelle, die ETA, nächste Richtungsänderungen und die gesamte Route anzeigt; Offline-Nutzung bedeutet minimale Belastung des Smartphone-Batteries.

Aber: Wenn Sie nicht oft dort fahren, wo Sie keinen Internetzugang haben, bietet CoPilot möglicherweise nicht viel mehr als die kostenlosen Google Maps.

3. Ultimatives Multitalent: Google Maps

Apple Maps, vorinstalliert auf dem iPhone, hat vielleicht seine Datengenauigkeit seit dem wackeligen Start verbessert, aber als Mapping-App, die immer noch Radrouten meidet, verliert sie an Google Maps für die tägliche Navigation.

Sie öffnen Google Maps, um herauszufinden, wo sich diese Bar oder dieses Restaurant befindet, und tippen auf das Navigationssymbol unten rechts auf dem Bildschirm, um Ihnen sofort ein paar Routen von Ihrem aktuellen Standort anzuzeigen. Sie können auch auf „In der Nähe erkunden“ tippen, um die besten benutzerfreundlichen Restaurants, Bars und Unterhaltungseinrichtungen sowie einen Filter zu sehen, für wie lange Sie bereit sind, zu Fuß oder mit dem Auto dorthin zu gelangen. Und Sie können innerhalb Ihrer Route nach Tankstellen, Cafés, Restaurants oder allem, was Sie benötigen, suchen und diese zu Ihrer aktuellen Route hinzufügen.

Die Abbiegehinweise sind rechtzeitig, während die Suchfunktion erstklassig ist, mit automatischen Vorschlägen und Vorhersagen, die auf früheren Suchen basieren. Wenn Sie unterwegs sind, überprüft die App kontinuierlich die Geschwindigkeit von alternativen Routen und zeigt Optionen an, um zu schnelleren zu wechseln, wenn sie verfügbar sind.

Wenn Sie ohne Datenverbindung navigieren möchten, können Sie Karten für den Offline-Betrieb speichern, komplett mit Sprachausgabe. Karten verfallen jedoch nach 30 Tagen, so dass Sie sicherstellen müssen, dass Sie Ihre Karten aktualisiert haben, wenn Sie ohne Mobilfunkdienst unterwegs sind.

  • Turn-by-Turn-Sprachrichtungen? Ja
  • Radwege? Ja, sowie zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Verkehrsmeldungen? Ja
  • Offline-Karten? Ja
  • Stopps hinzufügen? Ja

Du wirst es lieben: Hervorragende Integration mit anderer Google-Software. Wenn Sie den Chrome-Browser auf Ihrem Smartphone verwenden, können Sie nach einem Ort suchen und dann auf das Kartenergebnis tippen, um es direkt in Maps zu öffnen. Android-Nutzer können Routen und Orte auf benutzerdefinierten Karten in einem Webbrowser markieren, in Meine Karten speichern und dann in der Smartphone-App darauf zugreifen.

Aber: Keine Blitzerwarnhinweise.